18 HR-Newsletter, die Sie jetzt abonnieren sollten

Zuletzt aktualisiert:
.
.
19/5/2022
19/5/2022
Minuten Lesedauer
Leon Hauber
Als Recruiter*in sollten Sie neueste Human Resources Trends kennen. Wir sagen Ihnen, welche die besten HR-Newsletter für aktuelle Informationen sind.
Inhalt

Auf neuestem Stand sein ist in der modernen Informationsgesellschaft wichtiger denn je. Jede Branche verändert sich rasant und da machen die Human Resources keine Ausnahme. Trends kommen und gehen, neue Technologie hält Einzug und die Bedingungen verändern sich rasant. Denken Sie nur an den Fachkräftemangel, der die Kräfteverhältnisse in der Personalwirtschaft verschoben hat. Oder die Veränderungen, die die Corona-Pandemie hervorgebracht hat, von Freistellungen bis zu Home-Office Lösungen.

Aktuelle Informationen liefern Ihnen neben den einschlägigen Verbänden und Institutionen viele HR-Newsletter von Firmen und Bloggern, die sich mit vielfältigen Themen der Human Resources beschäftigen. Der Vorteil von Newslettern: Sie kommen direkt in Ihr E-Mail-Postfach und Sie müssen nicht umständlich nach Informationen suchen. Sie können sich die Zeit frei einteilen, die Sie zum Lesen reservieren wollen, zum Beispiel am Nachmittag oder auf dem Weg zur Arbeit. 

Allerdings besteht die Herausforderungen darin, die richtigen Anbieter zu finden. Um nicht im Informationsfluss an Newslettern unterzugehen, haben wir Ihnen eine Auswahl der besten HR-Newsletter zusammengestellt. 

1. Das Magazin Personalwirtschaft

An der Webseite, die von der FAZ Business Media betrieben wird, kommt heute kein Personaler vorbei. Hier finden Sie aktuelle Informationen aus dem Personalmarketing, internationale Studien und neue Vorschriften. Das Angebot ist so groß, dass Sie gleich drei verschiedene Newsletter abonnieren können.

Im Personalwirtschaft-Newsletter erhalten Sie eine wöchentliche Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten aus der HR-Branche. Diese Zusammenfassung ist kompakt und beansprucht wenig Zeit.

Im Recruiting-Newsletter geht es ganz spezifisch um Themen wie Bewerbermanagement, Mobile Recruiting und Employer Branding. Ein Muss für alle, die neueste Trends im HR-Bereich kennen müssen. Als Recruiter sollten Sie diesen Newsletter im Postfach haben – er wird alle zwei Monate aktualisiert.

Software ist aus dem Personalwesen nicht mehr wegzudenken. Auch dafür hat die Personalwirtschaft eine eigene Aussendung. Sie wird im Zwei-Monats-Rhythmus verschickt. In den Inhalten finden sich neue Software-Lösungen, Trends im digitalen Recruiting und Tipps rund um die Technik.

2. Persoblogger HR-Newsletter

Der Name ist Programm: Stefan Scheller bloggt über Themen der Personalwirtschaft aus einer unabhängigen Perspektive. Seit 2013 ist er mit seinem Blog am Start. Der gelernte Rechtsanwalt kam über Stationen als Assistent der Vertriebsleitung, Teamleiter im Produktmanagement für HR-Softwareprodukte sowie in der Personalstrategie in sein heutiges Tätigkeitsfeld als Fachberater Personalmarketing und Employer Branding. Dabei verantwortet er insbesondere die Arbeitgeberkommunikation und berät intern zu Themen rund um Personalmarketing, Recruiting, New Work und Digital HR.

Sein Blog ist eine der erfolgreichsten und bekanntesten Webseiten zum Thema Human Resources im deutschsprachigen Raum. Scheller gibt nicht einfach Pressemitteilungen weiter, sondern hinterfragt kritisch und bewertet Nachrichten und Trends mit einem professionellen Hintergrund. 

Wenn Sie praktische Tipps aus der Personalwirtschaft bekommen wollen, dann können Sie sich für den HR-Newsletter direkt auf der Webseite anmelden. Er erscheint in unregelmäßigen Abständen. Sie können aber auch den Podcast abonnieren, der alle zwei Wochen erscheint und etwa eine Viertelstunde dauert.

3. Personalmarketing2Null

Henner Knabenreich steckt hinter Personalmarketing2null. Als Blogs gerade populär wurde, schrieb Knabenreich bereits über Personalthemen. Seit 2010 bloggt er, und in 2013 wurde er im Rahmen des HR Excellence Awards als bester Blog Deutschland ausgezeichnet. In der HR-Branche gilt er als Aufklärer, der auch für manche Unternehmen unangenehme Themen anspricht. 

In seinen Blogbeiträgen behandelt Knabenreich eine Fülle von HR-Bereichen: Employer Branding, Karriere Websites, Personalmarketing, Recruiting oder Stellenanzeigen

Den HR-Newsletter finden Sie, wenn Sie in den Community-Bereich der Webseite gehen. Sie müssen kein Mitglied der Community sein, auf der Seite unten ist ein kleines Feld für die Newsletter-Anmeldung. 

4. Saatkorn HR-Newsletter

Gero Hesse schreibt seit 2009 über die Themen Retention, Start-ups, Recruiting, New Work und HR-Tech. Er hat als Co-Autor am Buch "Perspektivwechsel im Employer Branding“ mitgewirkt, und schreibt am Praxishandbuch Social Media Recruiting mit. Hesse gilt als einer der führenden Köpfe im Personalwesen des DACH-Raumes. Er wurde als Best Innovator Social Media Personalmarketing ausgezeichnet und gewann mehrfach den HR Excellence Awards. Er ist außerdem Geschäftsführer von TERRITORY Embrace, einer der führenden Employer Branding-, Personalmarketing- und Recruiting-Agenturen.

Saatkorn behandelt alle wichtigen HR-Themen, liefert Zusammenfassungen neuer Studien, setzt sich mit New Work auseinander und bringt regelmäßig Interviews mit interessanten Persönlichkeiten aus der Personalwirtschaft.

In seinem Newsletter erhalten Sie eine Übersicht aller neuen Artikel auf der Seite, Links zu seinen Podcasts und exklusives Material. Zudem gibt es eine Verlosung unter allen, die sich neu anmelden.

5. Online-Recruiting.net

Hinter dem Blog steht Eva Zils, die seit 2004 in der Jobbörsenbranche tätig ist. Entsprechend hat sie einen Fokus auf das Online-Recruiting gelegt. Das Blog gibt es seit 2007. Zils taucht in die HR-Tech-Welt ein, sucht nach Innovationen und spannenden Themen. Sie organisierte 2015 einen HR Hackathon, bei dem Teilnehmer neue HR Software-Lösungen erarbeiteten. Überdies schrieb sie an dem im Springer-Verlag erscheinenden Praxishandbuch Social Media Recruiting mit. Sie arbeitet heute als Business-Beraterin. 

Das Blog ist etwas verweist, aber es gibt nach wie vor einen Newsletter. Sie können Themen auswählen, wie Events, Marketing oder neue Blogposts. Zudem ist Eva Zils bei LinkedIn und auf Facebook sehr aktiv.

6. Workology

Zum Zeitpunkt des Schreibens hat Workology über 90.000 professionelle Abonnent*innen im Bereich HR. Dieser englischsprachige Newsletter für Führungskräfte enthält mehrere Anreize wie:

  • Spezieller Zugang zu Fallstudien und praxisorientierten Informationen
  • Webcasts und Kurse zur Rezertifizierung von HRCI- und SHRM-Credits
  • VIP-Zugang zu Artikeln und Informationen, die darauf ausgerichtet sind, dem HR- und Recruiting-Beruf einen echten Mehrwert zu bieten

Workology versendet jeden Monat 3 HR-Newsletter mit den neuesten Trends, Herausforderungen und dem neuesten Buzz in der Branche.

7. Social Talent

SocialTalent bietet einen Newsletter für Recruiter*innen mit einer Vielzahl von Inhalten, die Hiring Manager*innen und Junior Sourcer*innen in ihrem Beruf unterstützen sollen. Dieser Newsletter liefert Inhalte in Form von Blogs, Artikeln, Branchenberichten, Webinaren und E-Books. Mit der Selbstentwicklung im Mittelpunkt ist SocialTalent einer der besten englischsprachigen Newsletter für HR-Profis, die sich weiterbilden möchten. 

Gerade bei Trends hat SocialTalent oft die Nase vorne und sie erfahren als Erste*r, was angesagt ist. Themen sind auch Inklusion, die Nutzung von Künstlicher Intelligenz oder wie man ehemalige Mitarbeiter*innen wiedergewinnt.

8. RecTech Media

Chris Russel zeichnet für das gleichnamige Blog verantwortlich und ebenso für den regelmäßig erscheinenden HR-Newsletter. Er wird auch gerne als der „Mad Scienctist of online recruiting“ bezeichnet. Seine Themen haben einen Fokus auf technisches und digitales Recruiting. Das englischsprachige Blog gibt es seit 2015, und Russel bringt nicht nur Branchennachrichten, sondern meinungsstarke eigene Beiträge und viele neue Ideen. 

Wenn Sie mal einen anderen Blickwinkel auf Human Resources bekommen wollen, dann ist dieser Newsletter eine erfrischende Ergänzung.

9. Wavelength von Asana

Wavelength ist eine Publikation für Teams, die gemeinsam Großes erreichen wollen – und verfolgt einen achtsamen, zielgerichteten Ansatz. Das Unternehmen Asana gehört zu den Großen der Branche im Projektmanagement. Da heute Projekte digital und in Teams bewältigt werden, hat Asana in seinem Blog einen Schwerpunkt auf Zusammenarbeit und Teamentwicklung gelegt. Es finden sich Artikel über inklusives Onboarding, wie man seine Kolleg*innen coacht oder warum die Work-Balance fraktal ist. 

Der HR-Newsletter fasst die neuesten Blogbeiträge zusammen und bietet eine gute Ergänzung, wenn Ihr Unternehmen Teams hat, die in Projekten zusammenarbeiten und bereits eine digitale Transformation vollzogen haben. Wenn Sie Asana-Nutzer*in sind, ist ein Abo besonders empfehlenswert.

10. Glassdoor HR-Newsletter

Glassdoor ist eine der weltweit größten Recruiting-Sites. In seinen Publikationen hilft das Unternehmen Arbeitgebern zu Themen wie Employer Branding, Recruiting und vielem mehr auf dem Laufenden zu bleiben. Im Newsletter geht es natürlich auch um eigene Erfahrungen. 

Weil die Firma eine weltweite Ausrichtung hat, finden Sie auch Spezialthemen, wie „Wie gewinnt man Pflegepersonal?“ oder „Wie sie großartig Jobbezeichnungen erfinden“. Der Newsletter richtet sich direkt an Arbeitgeber und HR-Profis, die eine globale Ausrichtung haben. 

11. Edenred

Die Firma bietet internationale Benefit-Lösungen für Unternehmen an. Dazu gehören Gutscheine, Zuschuss-Systeme oder Sachzuwendungen. Weil Corporate Benefits eng mit Personalmanagement verbunden sind, bloggen die Macher auf ihrer Webseite und verschicken aktuelle Beiträge per Newsletter

Für Personaler*innen, die über Zusatzleistungen und Trends bei Benefits informiert sein wollen, ist der Newsletter eine Bereicherung. Er wird einmal im Monat verschickt und hat Tipps rund um Mitarbeiterbindung und Motivation, Informationen über unsere neuesten Blogartikel sowie Einladungen zu interessanten Webinaren und Umfragen zum Inhalt.

12. Wollmilchsau

Hinter dem lustig klingenden Begriff (ein bayerisches Fabeltier) verbirgt sich ein Unternehmen, dass sich auf die Optimierung von Recruiting und Stellenanzeigen fokussiert hat. Im Blog geht es um alle Facetten des Recruitings, und die Beiträge schlagen sich im Newsletter nieder, den Sie bequem über die Homepage abonnieren können. Der Jobspreader-Blog blickt auch über die täglichen HR-Anforderungen hinaus und analysiert Branchenprobleme wie die Personalkrise in der Energiewirtschaft, Robot-Recruting oder die Nutzung von Pendlerströmen in der Personalwirtschaft. 

Im monatlichen HR-Newsletter gibt es tiefergehende Einblicke in alle Themen rund um Recruiting und Personalmarketing, regelmäßige Einladungen zu anstehenden Webinaren und Events, aktuelle Informationen zu neu veröffentlichten Studien und Whitepapern, zum Beispiel zu Employer Branding, Stellenanzeigen, Karriereseiten und Programmatic Job Advertising. 

13. Function HR

Das Blog ist eng mit der Ludwig-Maximilian-Universität München verbunden und die Beiträge haben einen oft akademischen Ansatz. Das wiederum gibt Ihnen als Leser*in einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern, und tiefe Einblicke in die Wissenschaft hinter dem HR-Alltag. 

Hier werden beispielsweise die Wirkungen von KPIs untersucht und verglichen, es geht um den Sprung von HR Reporting zu People Analytics oder datengestützte Führung durch Software.

14. Absolventa

Die Jobbörse für Berufsanfänger*innen und Praktikant*innen hat sich längst einen Namen als Top-Ressource für junge Talente gemacht. Neben der Jobvermittlung hat sich das Unternehmen ein Standbein als Employer-Branding-Berater für Unternehmen aufgebaut – auch hier mit Fokus darauf, wie junge Arbeitnehmer*innen erreicht werden können. 

Den HR-Newsletter gibt es einmal pro Quartal, darin enthalten sind ausgewählte Blogbeiträge, kostenlose Whitepaper, Artikel und Links zu E-Books. Entsprechend der Ausrichtung finden Sie Beiträge zur Generation Y, dem Büro der Zukunft oder wie Sie Frauen in Führungspositionen bringen können. Der Newsletter lohnt sich, gerade wenn Sie nach Nachwuchskräften suchen oder wissen wollen, welche Bedürfnisse die Generationen Y und Z haben. 

15. HR is not a crime

Trotz des englischen Titels ist dieses Blog deutschsprachig. Es wird von Eva Stock verfasst, die über 10 Jahre Berufserfahrung im Personalwesen hat und lange Zeit in einem Konzern Verantwortung hatte. Ihr Anliegen ist es, die HR-Welt ein wenig voranzubringen, und entsprechend sind ihre Beiträge aus einem persönlichen Blickwinkel geschrieben. 

Sie können alle Artikel per E-Mail abonnieren, was einem automatisierten Newsletter gleichkommt. Eva Stock stellt gerne auch unbequeme Fragen wie die nach Cancel Culture und Debattenkultur in Unternehmen oder was man als Führungskraft aus der Regierungskrise lernen kann. Die Recruiterin bloggt übrigens auch bei ihrer Firma Jobufo zu HR-Themen. 

16. Deutsche Gesellschaft für Personalwirtschaft

Mit rund 40.000 Personaler*innen und einer HR-Community mit ca. 2300 Mitgliedern ist die DGFP seit 1952 eines der größten Netzwerke für HR-Professionals in Deutschland. Der Verein organisiert den Erfahrungsaustausch für Personaler*innen und qualifiziert Sie in HR- und Führungsthemen. Gemeinsam wird an Trends und HR-Themen gearbeitet. Im Netzwerk beteiligen sich DAX-Konzerne ebenso wie KMUs, renommierte Wirtschaftsberatungen sowie bekannte Persönlichkeiten aus dem Human Resources Management.

Im Newsletter lesen Sie Infos aus der Branche, werden zu Workshops und Seminaren eingeladen und zu Mitgliederveranstaltungen.

17. Granted HR-Newsletter

Adam Grant, Psychologe, Professor und Bestsellerautor der New York Times, verfasst einen Newsletter, der monatliche Einblicke bietet, wie Sie Sinn und Motivation nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in Ihrem Privatleben finden. Für über 100.000 Leser*innen enthält der Newsletter von Adam Grant interessante Erkenntnisse, die zur Selbstreflexion und zur persönlichen Entwicklung anregen. 

Dieser Newsletter liest sich weniger wie ein traditioneller HR-Newsletter, sondern eher wie der Austausch von E-Mails mit einem alten Bekannten. Die Newsletter-Themen reichen von popkulturellen Bezügen bis hin zu existenziellen Fragen. Sie wissen nie, welche Arbeits- und Psychologie-Ideen oder -Themen der nächste Newsletter behandeln wird – lassen Sie sich überraschen.

18. People First

People First bietet einen kuratierten monatlichen HR-Newsletter, der die wichtigsten HR-Produkte, Mitarbeiter*innen und Innovationen hervorhebt. Die Macher setzen bei der Erstellung ihres Newsletter-Inhalts wirklich auf den Menschen im Fokus. Der Newsletter bietet Buchempfehlungen, Hinweise zu virtuellen Veranstaltungen und mehr in englischer Sprache.

Aktuelle Beiträge im Newsletter befassen sich beispielsweise mit den Themen Mitarbeiterkündigungen, Unternehmenskultur, psychologische Gesundheit am Arbeitsplatz, Burnout und den Einfluss von Covid-19 auf die Zukunft der Arbeit.


Zum Newsletter anmelden
Erhalten Sie wöchentlich umsetzbare Tipps für das Recruiting, Employer Branding und HR.
Dankeschön! Ihre Einreichung ist eingegangen!
Beim Absenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Share on FacebookShare on TwitterShare on Linked In
Go to the top

Besser, schneller, gemeinsam einstellen

Das All-in-One-Tool, um Ihrem Sourcing einen Boost zu verleihen, Ihr Recruitment zu automatisieren und Kandidat*innen effektiv zu bewerten